Aktuelle Termine & Veranstaltungen

Freitag, den 13. Dezember 2019 um 19.00 Uhr Verschoben auf 2020!

"Erzählen ist Himmelsbrot"


Winterliche Autoren-Lesung der Journalistin Doris zur Linden zum Jahresabschluss

"Weihnachten 1935 mit Canaletto-Blick übers Blaue Wunder – Herr Kardamom, Frau Rosine und eine Vase mit Schwertern"

Die Lesung findet im Meißen Store Köln, Wallrafplatz 3, 50667 Köln statt.

Freitag, den 6. Dezember 2019 um 19.30 Uhr

"Literarisch-Musikalisch-Kulinarisch"


Doris zur Linden liest am Nikolaustag in der Dorfkirche Volmarstein. Daniel Rothert spielt Werke von Boismortier und van Eyck auf der Blockflöte.

Freuen Sie sich auf fein ausgewählte Texte von u. a. Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Erich Kästner und Carl Zuckmayer sowie eigene Weihnachtserzählungen der Journalistin, die von Rothert stimmungsvoll umrahmt werden.

Die Lesung findet in der Dorfkirche Volmarstein, Hauptstraße 36, 58300 Wetter (Ruhr) (Anfahrt) statt.

Montag, den 26. November 2018 um 19.00 Uhr

"Mein liebes Bärchen"


Doris zur Linden liest Briefe von Käthe Kruse an Ursula Abels

24 Jahre Briefwechsel zwischen Ursula und Käthe oder: Friedebald und der Große Bär am Himmel - eine Deutsche Zeitgeschichte von 1944 bis 1968

Die Lesung findet in der Schule am Kegelberg, Schulweg 1, 24960 Glücksburg (Anfahrt) statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der VHS Glücksburg, 04631-82 15.

Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 20.00 Uhr

"Jetzt wird es weihnachtlich"


Weihnachtlicher Lese- und Konzertabend in der Buchhandlung Goltsteinstraße, Goltsteinstrasse 78, 50968 Köln-Bayenthal, 0221-340 07 17

Doris zur Linden liest weihnachtliche Texte und Daniel Rothert begleitet musikalisch mit Blockflötenspiel.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dienstag, den 6. Dezember 2016 um 20.00 Uhr

"Einladung zu einer winterlichen Schreibtischreise mit köstlichen Genüssen"


Es sind erwachsene Vorweihnachtstage, durch die die Zuhörer mit Doris zur Linden schlittern! Auch wenn das eine oder andere Schmunzeln, Lächeln nicht ausbleiben wird.
Die "holdseligen Gerüche" von Heinrich Heine's Sauerkrat ziehen durch den Raum. "Delikate Pfannekuchen mit Salat" - von Wilhelm Busch außerordentlich geschätzt.
Erich Kästner verirrt sich in ein "gefährliches Lokal", und Christian Morgenstern wird zum Chronisten der Zankerei zwischen "Herrn Löffel und Frau Gabel".
"Tiefgefroren in der Truhe" liegt bei Heinz Erhardt die Gans aus Dänemark.
Und schließlich weint Joachim Ringelnatz mit seinen "Abschiedsworten an Pellka" dem Gipfel des Entzückens nach. Nur eine kleine Kostprobe!

"Alle Jahre schon wieder - Warum ich Weihnachten trotzdem liebe". Der Schriftsteller Axel Hacke soll den 1. Schlusspunkt setzen.

Die eigene, neue Geschichte "DER MANN DER MÖRTELTE UND MAUERTE" schildert einen sehr ernsthaften Vater, der seinen Kindern jedes Jahr ein Lebkuchenhaus baut. Nein, er konstruiert es. Dieser Vater, der mit seiner extremen Sorgfalt und fast übermenschlichen Ruhe etwas Besonderes, sehr Explosives zulassen kann. "Erzählen ist Himmelsbrot" sagt Doris zur Linden und lässt uns teilhaben an ihren nachdenklichen Geschichten sowie an der Lyrik-Auswahl, die Wärme schenkt, das Herz zum Hüpfen bringt und ein Lächeln zaubert.

Es ist eine wohl dosierte Mischung, die den Leuten "schmeckt" und einfach lecker daher kommt.

Buchhandlung Rüffer, Holm 19/21, 24937 Flensburg, 0461-140 40 60

Hier finden Sie den Flyer

Mittwoch, den 30. November 2016 um 20.00 Uhr

"Mein liebes Bärchen"


Doris zur Linden liest Briefe von Käthe Kruse an Ursula Abels

24 Jahre Briefwechsel zwischen Ursula und Käthe oder: Friedebald und der Große Bär am Himmel - eine Deutsche Zeitgeschichte von 1944 bis 1968

Weitere Informationen finden Sie hier.

Buchhandlung Goltsteinstraße, Goltsteinstrasse 78, 50968 Köln-Bayenthal, 0221-340 07 17

Flyer Rüffer 2015 Donnerstag, den 26. November 2015 um 20.00 Uhr

"Mein liebes Bärchen"


Doris zur Linden liest Briefe von Käthe Kruse an Ursula Abels
Die Journalistin liest aus dem 1995 erschienenen Buch "Mein liebes Bärchen" Briefe von Käthe Kruse an die heranwachsende Ursula.
Es erwartet Sie eine ungewöhnliche, wahre Geschichte. Die ist nicht nur berührend; sie spiegelt auch ein Bild aus den ersten Jahren der jungen Bundesrepublik.
Buchhandlung Rüffer, Flensburg

Dienstag, den 9. Juni 2015 um 19.00 Uhr

"Dienstagsgeschichten" - Lesung mit Musik


Doris zur Linden liest aus ihrem Buch "Dienstagsgeschichten"
Daniel Rothert spielt barocke Blockflötensoli
Zutiefst nahegehend und eindringlich gelingt es der Autorin, im Beschreiben der Sterbeprozesse gleichzeitig über das Leben zu reflektieren. Über geschenkte Zeit, Erlösung und Ankommen. In ihren Berichten vom Leben und Sterben stellt die Journalistin der Trauer des Abschiednehmens die Freude, das Frohe über Erlebtes entgegen. Dem Schmerz die Kraft. Sie gibt den Menschen, die sie im Sterben begleitet, etwas mit, was bleibt. Eine Geschichte, eine Vergangenheit, ein Gesicht, einen Namen.
„Menschen sind mal groß und mal klein – auch wenn sie schon erwachsen zu sein scheinen. Glück und Sorge, Sicherheit und Verlust liegen eng beieinander. Aber nie dürfen wir sprachlos werden, auch wenn das Leben uns manchmal die Sprache zu verschlagen droht“, sagt Doris zur Linden.
Grundlage ihrer Texte sind Erfahrungen im persönlichen Umfeld wie auch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Seelsorge und Sterbebegleitung.
Den musikalischen Teil des Abends gestaltet der bekannte Blockflötensolist Daniel Rothert mit Werken von Georg Philipp Telemann, Jacob van Eyck, Marin Marais und Joseph Bodin de Boismortier.
Es erwartet Sie eine Veranstaltung, die anrührt und nachdenklich stimmt, aber bei aller Traurigkeit auch Hoffnung gibt.

Ein Projekt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Klänge der Stadt - Wir für Bergisch Gladbach.
Veranstaltungsort ist das Haus der menschlichen Begleitung Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

Sonntag, den 30. November 2014 um 17.00 Uhr

„Die Engel im Himmel hört man sich küssen, und die ganze Welt riecht nach Pfeffernüssen“


Weihnachtliche Lesung mit Musik zum 1. Advent in der ev. Dorfkiche Volmarstein, Wetter a. d. Ruhr
Zum 4. Mal in Folge sind Doris zur Linden und der Kölner Musiker Daniel Rothert in Volmarstein zu Gast. Die Journalistin liest eigene Texte, Rothert gestaltet den musikalischen Teil mit Solowerken der Barockzeit auf der Blockflöte. Die Zuhörer werden u.a. Bekanntschaft mit einem wirklichen Schweizer Master-Chocolatier von Lindt-Sprüngli machen, der sich in Florida trotz schriller Weihnachtsbräuche und hoher Temperaturen wohl fühlt und nur manchmal Heimweh nach seinem Käseland verspürt.

Dienstag, den 1. April 2014 um 20.00 Uhr

„Dienstagsgeschichten“


Doris zur Linden liest im Sancta-Clara-Keller, Am Römerturm 3, 50667 Köln, Berichte vom Leben und Sterben aus ihrem gleichnamigen Buch. Daniel Rothert spielt Blockflötensoli.
Hier finden Sie den Flyer

Dienstag, den 11. März 2014 um 20.00 Uhr

„Dienstagsgeschichten“


Doris zur Linden liest in der Ev. Gnadenkirche in Bergisch Gladbach Berichte vom Leben und Sterben aus ihrem gleichnamigen Buch. Daniel Rothert spielt barocke Flötensoli von Telemann, van Eyck und Boismortier.
Hier finden Sie den Flyer

Freitag, den 7. Februar 2014 um 19.00 Uhr Die Veranstaltung entfällt. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

„Es hat den ganzen Sommer geschneit“


Einladung zu einer winterlichen Schreibtischreise mit köstlichen Genüssen
Doris zur Linden liest am Freitag, den 7. Februar 2014 um 19.00 Uhr in den schönen Räumen des Restaurants Altenberger Hof eigene Geschichten und kulinarische Gedichte. Die Journalistin bündelt in ihren Texten auf realistisch-fantasievolle Weise, was Menschen ihr erzählten und was sie selbst erlebte. Es sind erwachsene Wintertage, durch die uns die Autorin führt. Ob sie das Festessen 1935 der Familie auf dem Weißen Hirsch oberhalb von Dresden beschreibt oder das Marzipanschwein lebendig werden lässt, das lautes Halleluja und Weihnachtsgier auf seltsame Art überstand. „Erzählen ist Himmelsbrot“ sagt Doris zur Linden und lässt uns teilhaben an ihren nachdenklichen Geschichten sowie an einer Lyrik-Auswahl, die Wärme schenkt, das Herz zum Hüpfen bringt und tröstet.

Totensonntag, den 24. November 2013 um 17.00 Uhr

"Dienstagsgeschichten" - Lesung mit Musik in der Dorfkirche Volmarstein
Doris zur Linden liest Berichte vom Leben und Sterben
Daniel Rothert spielt barocke Flötensoli von Telemann, van Eyck und Boismortier
Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist eine allen bekannte Erfahrung. Diese Veranstaltung beschäftigt sich mit den in unserer Gesellschaft verschmähten Themen Sterben und Trauer. In ihrem Buch "Dienstagsgeschichten" erzählt die Autorin einfühlsam von Menschen auf derem letzten Weg. Grundlage ihrer Texte sind Erfahrungen im persönlichen Umfeld wie auch ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit in der Seelsorge und Sterbebegleitung. Es erwartet Sie eine Veranstaltung, die anrührt und nachdenklich stimmt, aber bei aller Traurigkeit Hoffnung gibt.

Dienstag, den 26. Februar 2013 um 20.00 Uhr

"Wenn klein der Mut"
Doris zur Linden liest aus ihrem im November erschienenen Buch "Dienstagsgeschichten - Berichte vom Leben und Sterben"
Daniel Rothert gestaltet den musikalischen Teil mit barocken Solowerken auf der Blockflöte
Buchhandlung Bartsch, Goltsteinstrasse 78, 50968 Köln-Bayenthal, 0221-3400717

Cover Dienstagsgeschichten Mittwoch, den 13. Februar 2013 um 18.00 Uhr

"Wenn klein der Mut"
Doris zur Linden liest aus ihrem im November erschienenen Buch "Dienstagsgeschichten - Berichte vom Leben und Sterben"
Daniel Rothert gestaltet den musikalischen Teil mit Solowerken auf der Blockflöte
St. Annen Kapelle, Jever

Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 17.00 Uhr

"Den Himmel in Glasscherben suchen"
Adventslesung mit Flötenmusik
Die Journalistin Doris zur Linden liest eigene Wintergeschichten
Den musikalischen Teil gestaltet Daniel Rothert mit Solowerken auf der Blockflöte
Hier finden Sie den Flyer

Gleichzeitig Finissage der Ausstellung "Form und Ausdruck mit Metall" des Künstlers Engelbert Leichauer
Musikstudio und Galerie Gabriele Paqué, Blücherstrasse 14, 53115 Bonn-Poppelsdorf, 0228-41076755

Samstag, den 15. Dezember 2012 um 18.00 Uhr

"Erzählen ist Himmelsbrot"
Doris zur Linden liest eigene Weihnachtsgeschichten
Daniel Rothert spielt barocke Flötensoli
Ev. Dorfkirche Volmarstein, Wetter a. d. Ruhr

Donnerstag, den 6. Dezember 2012 um 19.00 Uhr

Nikolausabend "Die poetische Gans"
Im Ringhotel Wassersleben an der Flensburger Förde
Doris zur Linden liest vorweihnachtliche Wintergeschichten zu einem mehrgängigen Gänse-Menü inkl. Apéritif und Getränke
Hier finden Sie den Flyer

Doris zur Linden & Daniel Rothert Sonntag, den 2. Dezember 2012 um 17.00 Uhr

"Erzählen ist Himmelsbrot"
Weihnachtliche Lesung von Doris zur Linden mit barocken Flötensoli von Daniel Rothert
Ev. Gnadenkirche in Bergisch Gladbach
Hier finden Sie den Flyer

Dienstag, den 27. November 2012 um 20.00 Uhr

"Wenn klein der Mut"
Doris zur Linden liest aus ihrem aktuellen Buch "Dienstagsgeschichten - Berichte vom Leben und Sterben" & Daniel Rothert spielt barocke Flötenmusik
Jahresabschluss-Veranstaltung der Buchhandlung Rüffer, Flensburg
Die Veranstaltung findet in der St.-Johannis-Kirche, Adelby statt
Hier finden Sie den Flyer

Cover Dienstagsgeschichten Sonntag, den 18. November 2012 um 17.00 Uhr

"Wenn klein der Mut"
Doris zur Linden liest aus ihrem neuen Buch "Dienstagsgeschichten - Berichte vom Leben und Sterben"
Daniel Rothert gestaltet den musikalischen Teil mit Solowerken auf der Blockflöte
Gemeindesaal St. Marien, Sachsenberger Landstrasse 2, 34497 Korbach
Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Hospizverein, VHS Forum und Nicolai Kirchengemeinde
Hier finden Sie den Flyer

Sonntag, den 11. Dezember 2011 um 11.00 Uhr

Advents-Matinée mit Weihnachtsgeschichten im Grand Hotel Heiligendamm in Bad Doberan – Heiligendamm

Donnerstag, den 1. Dezember 2011 um 20.00 Uhr

Die Journalistin Doris zur Linden liest gemeinsam mit dem Rundfunkmoderator Wolf Dieter Stubel vorweihnachtliche Geschichten in der Buchhandlung Rüffer auf dem Holm 19/21 in Flensburg.
Hier finden Sie den Flyer.

Dienstag, den 22. November 2011 um 20.00 Uhr

Doris zur Linden liest winterliche Texte in der Buchhandlung Bartsch, Goltsteinstrasse 78, 50968 Köln-Bayenthal
Hier finden Sie den Flyer.

Sonntag, den 20. November 2011 um 17.00 Uhr

Am Totensonntag liest Doris zur Linden unter dem Titel "Wenn klein der Mut"
"Dienstagsgeschichten" in der Ev. Gnadenkirche Bergisch Gladbach. Den musikalischen Teil gestaltet Daniel Rothert mit Solowerken auf der Blockflöte.
Weitere Informationen auch unter Café Quirl
Hier finden Sie den Flyer.

Doris zur Linden & Daniel Rothert Samstag, den 19. November 2011 um 17.00 Uhr

Lesung "Wenn klein der Mut" mit Musik in der Ev. Dorfkirche in Volmarstein / Wetter a.d. Ruhr
Zum Totensonntag liest Doris zur Linden "Dienstagsgeschichten"
Den musikalischen Teil gestaltet Daniel Rothert mit Solowerken auf der Blockflöte
Hier finden Sie den Flyer.

Freitag, den 11. November 2011 um 19.00 Uhr

Martinsabend „Die poetische Gans“ im Ringhotel Wassersleben
Doris zur Linden liest winterliche Texte zu einem dreigängigen Gänsemenü.
Hier finden Sie den Flyer.

18. Dezember 2010 um 21 Uhr

Lesung "Himmelsritt zur Sternenmitte" im Musiksalon des Grandhotel Heiligendamm
Die Autorin liest eigene Weihnachtsgeschichten, macht ihre Zuhörer mit einem Schweizer Maître Chocolatier bekannt und lässt sie in der Weißen Stadt am Meer hinter deren Fassaden schauen.

7. Dezember 2010 um 20 Uhr

Lesung "Flaschenpost - Die anderen Weihnachtsgeschichten" in der Buchhandlung Rüffer auf dem Holm in Flensburg
Hier finden Sie Flyer Teil 1 & Flyer Teil 2.

5. Dezember 2010 um 17 Uhr

Lesung "Flaschenpost - Die anderen Weihnachtsgeschichten" im Gemeindehaus "Engel am Dom" der Ev. Gnadenkirche in Bergisch Gladbach
Weitere Informationen auch unter Café Quirl
Hier finden Sie den Flyer.

19. November 2010 um 20 Uhr

Winterliche Lesung "Den Himmel in Glasscherben suchen" und Weinprobe in der Optic Lounge im Alten Rathaus in Burscheid
Hier finden Sie den Flyer.

11. November 2010 um 19 Uhr

Lesung "Die poetische Gans" zum Martinstag mit dreigängigem Menü im Hotel Wassersleben in Flensburg / Harrislee
Die Journalistin Doris zur Linden trägt im Hotel Wassersleben zum Martinstag Wintergeschichten rund um's liebe Federvieh vor. Die Gäste werden zwischen den Gängen neben herbstlichen Texten auch Bekanntschaft mit einem Schweizer Maître Chocolatier machen. Eingebettet ist die Lesung in ein dreigängiges "Gänsemenü".
Hier finden Sie den Flyer.

8. Juli 2010 um 18 Uhr

Podiumsdiskussion mit Aphasikern im Malteser Krankenhaus St. Franziskus Hospital (Foyer der Geriatrie) in Flensburg
Die Veranstaltung trägt den Titel "Schlaganfall - Aphasie - Depression".